forest starter kit logo English Language


"Pflanze deinen eigenen Wald."

Bäume sind Lebewesen und sehr hochentwickelte Pflanzen, die zu den größten Organismen unserer Erde gehören. Die Entwicklung der Bäume lässt sich etwa 350 Millionen Jahre zurückverfolgen. Sie bilden die „grüne Lunge“ der Erde und sind deswegen unverzichtbar. Mit jedem neuen Baum entsteht überdies ein landschaftsgestaltendes Element mit hoher ästhetischer Funktion..



"Nichts ist für mich mehr Abbild der Welt und des Lebens
als der Baum. Vor ihm würde ich täglich nachdenken,
vor ihm und über ihn…"

Christian Morgenstern (1871 - 1914)




Es benötigt ein wenig Zeit und Aufmerksamkeit, bis sich eine erste Pflanze zeigt.

forest starterkit photo

Beim Einpflanzen in die Setzmulde sollten die Samen vollständig bedeckt sein. Die Keimdauer der Baumsamen variiert. Wichtig ist, die Quelltöpfchen permanent feucht zu halten. Nach einigen Wochen werden sich erste zarte Triebe bilden. Auf unserer Webseite findest du weitere Tipps und Fotos.


forest starter kit photo

     go to shop photo


Wissenswertes zur Vorbehandlung.

Vorquellen:

Durch Vorquellenkann die Keimung beschleunigt werden. Zum Vorquellen die Samen in sauberem Wasser 24h bei Zimmertemperatur einweichen. Zur ausreichenden Sauerstoffversorgung der Samen sollte das Wasser nach 12h gewechselt werden. Nach dem Vorquellen die Samen gleich in die Quelltöpfe bringen oder mit der Kalt/Nass-Behandlung fortfahren.

Kalt/Nass-Behandlung

Zur Überwindung der samenspezifischen Keimhemmer ist eine Behandlung der vorgequellten Samen meist von Nöten. Hierbei wird der Winter bei niedrigen Plustemperaturen (artenabhängig, meist im Bereich 0-5°C) simuliert, um den Keimvorgang anzuregen. Durch die Kalt/Nass-Behandlung (feucht) wird der Bereich günstiger Keimtemperaturen erweitert, sodass behandelte Samen bereits bei niedrigeren Temperaturen zu keimen beginnen als unbehandelte. Die Behandlung erfolgt am zweckmäßigstem in Kühlräumen (zb Kühlschrank) bei annähernd konstanter Temperatur.

Vorbehandlung ohne Medium

Bei Vorbehandlung ohne Medium gibt man die vorgequellten, gut abgetropften Samen in einen Plastikbeutel. Die Samen werden in den Beuteln flach ausgebreitet und im Kühlschrank gelagert. Es empfiehlt sich, die Beutel öfter zu wenden, um ein Trocknen der unteren Samen zu vermeiden (bei größeren Mengen) Bei event. auftretender Schimmelbildung die Samen unter fließendem Wasser abwaschen, dann den Vorgang fortsetzen. Besonders bei längerfristigen Behandlung sind die Beutel etwa wöchentlich zu belüften, die Samen durchzumischen und falls erforderlich durch Besprühen nachzubefeuchten.

Vorbehandlung mit Medium

Durch ein zusätzliches Medium sollen Wasser- und Sauerstoffversorgung der Samen begünstigt werden. Als Medien eignen sich zb lehmfreier Sand oder ein Sand/Torf-Gemisch. Die torgequellten Samen werden in das angefeuchtete Gemisch eingebracht und bei den angegebenen Temperaturen im Kühlschrank (event. mit Folie abgedeckt) gelagert.

(Quelle: Initiative Baum)


Mach mit uns bei unsere Facebook Forest Starter Kit Seite.

Mach mit uns bei unsere Youtube Forest Starter Kit Seite.

Mach mit uns bei unsere Twitter Forest Starter Kit Seite.

Mach mit uns bei unsere Instagram Forest Starter Kit Seite



Sag deine Freunde Bescheid wie est bei deine Baume abgeht. Teil deine Photos und Videos von deine Erfolg.



the details for foreststarterkit.de:
aboutus | contactus | disclaimer | ourmission | ourvision
ourpartners | ourstory | promoteu | thanks2 | price list